Aktuelles

Wet auction auf Norderney

„Zum Ersten – zum Zweiten – zum Dritten. Und das Bild geht an …!“

 

Wer kennt das nicht?! Wir fiebern mit, wenn in Filmen besondere Bilder mitreißend versteigert werden. Herzklopfen, Schweißausbrüche – was für eine Spannung! Und genau solch begehrte Objekte und diese Atmosphäre bieten wir Ihnen bei unserer Aktion Wet Auction am 3. Oktober auf Norderney!


Watt°N: Jahresbericht 2020 erschienen

Trotz Corona ist bei Watt°N, dem Netzwerk aktiver und ehemaliger Freiwilligendienstleistender des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer und Menschen, die sich für den Naturraum Wattenmeer engagieren, auch 2020 viel passiert. 

Im Jahresbericht finden sich spannende Einblicke in die Arbeit des Netzwerks und die vielfältigen Aktivitäten der Arbeitsgruppen. 

Der Jahresbericht kann jetzt auf der Webseite von Watt°N heruntergeladen werden.


Förderverein mit neuem Vorstand

Wie funktioniert eigentlich eine „wet auction“ und was genau machen die zahlreichen Aktivitäten von Watt°N so spannend und erfolgreich? Mit diesen und vielen anderen Fragen beschäftigt sich gerade der neue Vorstand des Fördervereins Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Auf der letzten Mitgliederversammlung am 05.11.2021 wurden Dr. Kai Pagenkopf (1. Vorsitzender), Susanne Eilers (2. Vorsitzende) und Friedrich Reuter (Schatzmeister) in ihren Vorstandsämtern bestätigt. Neugewählt wurde Nathalie Tent als Schriftführerin. Das Vorstandsteam wird kraft Amtes komplettiert durch den Leiter der Nationalparkverwaltung, Peter Südbeck.

 

„Der Förderverein wird sich auch in Zukunft an den umfangreichen Aktivitäten des Nationalparks, wie z.B. den Zugvogeltagen, beteiligen. Wir wollen aber auch mit eigenen Formaten die Faszination des Wattenmeeres erlebbar machen“, so Kai Pagenkopf. Und dazu gehört eben unter anderem die „wet auction“, bei der frisch gemalte Bilder von Künstlern der Welterberegion zugunsten des Nationalparks versteigert werden sollen. „Ganz wichtig ist uns aber auch die Einbindung unserer Mitglieder und die Vernetzung mit regionalen Akteuren“, ergänzt Susanne Eilers. 


Förderung für den Adlerschutz

Die Arbeitsgemeinschaft Adlerschutz Niedersachsen (AAN) engagiert sich seit 1996 für den Schutz von See- und Fischadler in Niedersachsen. Die AAN erhebt Daten für die wissenschaftlichen Arbeiten der Staatlichen Vogelschutzwarte im NLWKN. Diese Aufgaben dienen im Wesentlichen zur Feststellung und Klärung von Bestandsentwicklung, Reproduktionsrate, Habitatsansprüchen, Nahrungsspektrum, Bewegungsprofilen, Beringung, Besenderung und Nisthilfen.

Die Aufgaben der AAN sind im Einzelnen:

  • Kontaktaufnahme – Information – Beratung
  • Sicherung von Brutplätzen
  • ggf. Einrichten von Horstschutzzonen, Betretungsverbote /Wegesperrungen/Schilder
  • Horstsicherungen/Abstützen/Kunsthorste
  • Notmaßnahmen /Horstbesteigungen
  • Beringung der Jungadler
  • Statistische Erhebung NLWKN / Jahrestagung

Die Arbeit der AAN wird vom Förderveien Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer mit einer Förderung in Höhe von 1.000 € unterstützt. Mit dem Geld ergänzt die AAN sein Equipment und schafft ein hochwertiges Stativ für die Adlerbeobachtung an.

Logo der Arbeitsgemeinschaft Seeadlerschutz Niedersachsen

Wir fördern Ihr Projekt

Der Förderverein unterstützt Projekte, die sich für die Ziele des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer einsetzen. Vereine und Privatpersonen können sich um eine Förderung ihrer Vorhaben bewerben. Nähere Informationen finden Sie in unserer neuen Förderrichtlinie in der Rubrik "Mitmachen".

Salzwiese am Wattenmeer (Bildrechte: Kai Pagenkopf)